truckmonster-de-fin480

Anregungen, Fragen, Kommentare an: info@truckmonster.de © ResCo, Copyright 1998 - 2017 - Gerichtsstand Hamburg - Alle Rechte vorbehalten

Achtung: alle Bilder und Texte unterliegen dem Urheberrechtsschutz. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: info@truckmonster.de

Aktualisiert: 2017

Im Bau

Truckmonster online shop: Tuningteile online bestellen

Bitte klicken, um zum SHOP zu gelangen

Fragen zu Angeboten /Beratung?  Questions? Please contact: info@truckmonster.de

AGB

DATENSCHUTZ

IMPRESSUM

SHOPINFO

WIDERRUF

Viele der gezeigten Artikel können im SHOP bestellt oder angefragt werden bitte auf die Schaltfläche rechts klicken : 

Stahl - gehärtet: Hauptzahnrad und Kupplungsglocke für den Savage

Die Tuningteile sind im Shop zu bekommen.

Weitere Antriebsteile sind nach Muster oder Zeichnung auf Wunsch anfertigbar

Warum Metallzahnräder - einige Infos dazu:

Kunststoff:
Kunststoffräder in guter Qualität halten eine Menge aus, sind relative leicht und zäh
Nachteile:
- im Allgemeinen wenig Wärme beständig
- im Allgemeinen wenig Festigkeit
- haben im Medium Sand (Steine) kaum eine Chance
- die Originale sind selten aus gutem Kunststoff gefertigt
- gute Kunststoff Qualitäten haben einen sehr hohen Preis

Aluminium:
- hochfestes Aluminium weist nahezu die Härte von nicht gehärtetem Stahl und hat einen besseren Wärme Koeffizienten als Kunststoff. Der Vorteil ist das geringere Gewicht gegenüber Stahl (ca. ein Drittel).

Stahl:
- der von mir überwiegend verwendete Automatenstahl lässt sich gut verarbeiten und liegt in immer gleicher Qualität vor.
- weist eine hohe Festigkeit, Zähigkeit und gute Wärmebeständigkeit auf
- ist mit vertretbarem Aufwand härtbar - diese erfolgt im “Einsatz härten” - Verfahren, d. h.: die Zähigkeit des Stahl bleibt weitestgehend   erhalten - lediglich eine sehr “dünne” Oberflächenschicht macht das Material widerstandsfähig.

Bei allen Materialien ist das korrekte Einstellen der Zahnräder zueinander das Wichtigste - auch Stahl ist nicht “unkaputtbar” - es dauert nur länger.
Angaben wie “heavy duty” sind keine technischen Angaben sondern maximal werbe wirksame Schlagworte ohne aussagekräftigen Hintergrund. Entweder ist das tatsächlich verwendete Material unbekannt oder die Teile sind oft nur etwas stärker ausgeführt.
Beim Härten sollte immer die Härtemethode und der Härtegrad bekannt sein.

Einige spezifische Dichten (Gewichte in Kg pro Liter Rauminhalt - Kubikdezimeter):
Kunststoff: 1,2 - 2 Kg
Aluminium: 2,8 Kg
Stahl: 7,8 Kg

Ein weiterer Aberglaube: Stahlzahnräder sind grundsätzlich “lauter”
Das trifft nur zu wenn die Lagerung / Führung der Räder schlecht und die Fertigung mit hohen Toleranzen behaftet ist.
CNC gefräste Zahnräder, die eventuell noch gehärtet sind “laufen sich nicht ein” sondern müssen von Anfang an präzise passen.
Der Nachteil ist die relativ lange Fertigungszeit (Kosten), die sich industriell nicht lohnt - Gusswerkzeuge wiederum rechtfertigen den hohen Preis erst ab einer großen Stückzahl.

Viele Kunden bestätigten eine hohe Laufruhe und eine geringere Geräuschentwicklung bei Stahlzahnrädern.

Hinweise und Haftung zu Angeboten, Verkäufen und Tipps:

Gelegentlich sind gebrauchte und neue Komplett Fahrzeuge im Angebot. Aus eigener Erfahrung heraus kann mit Tipps, Hinweisen, vorhandenen Ersatzteilen oder Anfertigungen oft weiter geholfen werden - bitte eine Mail an info@truckmonster.de

Anfertigungen sowie gefertigte Teile sind getestet und montiert bzw. vormontiert. Die verwendeten Materialien entsprechen denen der in der Industrie verwendeten. Die Produktionsmittel sind CNC-, Dreh- und Fräsmaschinen - es besteht nicht die Absicht, mit Billigprodukten oder anderen Herstellern zu konkurrieren.
Die Konstruktionen beruhen auf eigenen Ideen oder sind Zweck basierend - Ähnlichkeiten mit vorhandenen Produkten sind nicht beabsichtigt und daher zufällig bzw. Funktionsgebunden. CAD Daten oder Zeichnungen sind oft vorhanden. Angebotene Komplett Fahrzeuge werden vor dem Verkauf auf Funktion getestet.

Für alle hier angebotenen angefertigten Artikel und Tipps gilt: Es kann keine Gewährleistung, Garantie oder Haftung gegeben werden. Rücknahmen sind ausgeschlossen, das Gleiche gilt für durch Nutzung und Gebrauch entstandene Schäden und Unfälle. Eine Produkthaftung kann ebenfalls nicht gewährt werden.
Eine Rechnung auf Tuningteile und Anfertigungen wird mit ausgewiesener Umsatzsteuer ausgestellt, für gebrauchte Artikel gibt es auf Wunsch eine Quittung.
Die Tipps auf der Homepage www.truckmonster.de basieren überwiegend auf eigener Erfahrung. Technische und Modellbau Kenntnisse werden voraus gesetzt.
Montage Hinweise zu den angebotenen Tuning Teilen werden bei einer Bestellung bei Bedarf zugesendet.

Zur Fertigung geht es hier