truckmonster-de-fin480

Anregungen, Fragen, Kommentare an: info@truckmonster.de © ResCo, Copyright 1998 - 2019 - Gerichtsstand Hamburg - Alle Rechte vorbehalten

Achtung: alle Bilder und Texte unterliegen dem Urheberrechtsschutz. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: info@truckmonster.de

DATENSCHUTZ

IMPRESSUM

Aktualisiert: 2019

Willkommen...
Von RC-Modellen fasziniert? Vor allem von Monstertrucks? Dann sind Sie richtig hier. Alle, die Interesse an diesen Fahrzeugen haben und mit
Anderen in Kontakt treten möchten sind herzlich eingeladen, mir eine Email zu senden. Viel Spaß beim Anschauen.

Scheinwerfer an einem Monstertruck müssen Helligkeit verbreiten, gut geschützt werden und robust sein. Hinter der Ramme, nicht damit verbunden sollte dies wohl gewährleistet sein. Eine neu gedrehte Aufnahme, durch einen Stift gegen Verdrehen gesichert, gibt den nötigen Halt. Weiße superhelle 5 mm Dioden, die sich durch Unempfindlichkeit und niedrigen Stromverbrauch auszeichnen, sorgen mit Schrumpfschlauch isoliert für Licht im Dunkeln.

Die Lampengehäuse sind aus Messing gedreht, mit einer ABS Abdeckung als Glas versehen und stehen auf einem Messingröhrchen, durch die die Kabel geführt werden. Die Chromlackierung tat schon fast weh, da das Messing Outfit richtig gut aussah leider aber nicht zu den restlichen Aluteilen passte

Die vier Lampen auf dem Bügel sind aus dem vollen Alumaterial (20 mm) gedreht und anschließend gefräst und gebohrt. Für die Helligkeit sorgen ebenfalls weiße, superhelle Leuchtdioden, je zwei in Reihe und diese wiederum parallel geschaltet für die gewünschte Versorgungsspannung von 7,2 Volt.

Hinten finden pro Seite je drei rote (superhelle) Leuchtdioden ihren Platz. Die Farbe ist erst bei Anlegen einer Spannung sichtbar, sonst sind sie ebenfalls klar Wegen ihrer geringeren Nennspannung sind jeweils drei Dioden in Reihe geschaltet.

Die Tipps auf der Homepage www.truckmonster.de basieren überwiegend auf eigener Erfahrung - eine Gewährleistung oder Haftung kann natürlich nicht gegeben werden. Technische und Modellbau Kenntnisse werden voraus gesetzt.